Strawinsky-Marathon: François-Xavier Roth, Jean-Efflam Bavouzet, Vilde Frang & Gäste

[x]

Strawinsky-Marathon: François-Xavier Roth, Jean-Efflam Bavouzet, Vilde Frang & Gäste

Ein Strawinsky-Marathon mit musikalischen Beiträgen aus der Kölner Philharmonie und dem Museum Ludwig. Mit François-Xavier Roth, Jean-Efflam Bavouzet, Vilde Frang sowie weiteren Gästen. 

Nur wenige andere Komponisten des 20. Jahrhunderts haben ein derartig vielfältiges und schillerndes Gesamtwerk geschaffen wie Igor Strawinsky. Am 6. April 2021, genau an Strawinskys Todestag also, laden wir zu einem Strawinsky-Marathon ein und erinnern dabei auch an sein Auftreten mit dem Gürzenich-Orchester vor 90 Jahren.

François-Xavier Roth moderiert den Stream live und freut sich auf zahlreiche Gäste.

 

Teil 1 aus der Kölner Philharmonie

Igor Strawinsky

»Symphonies d’instruments à vent« (1920)

»Capriccio« für Klavier und Orchester (1929)

Violinkonzert D-Dur (1931)

Divertimento aus »Le baiser de la fée« (1928)

 

Mit Vilde Frang, Jean-Efflam Bavouzet, Gürzenich-Orchester Köln und François-Xavier Roth

 

Teil 2 aus dem Museum Ludwig 

Igor Strawinsky

»Élegie« für Viola solo (1944)

»Suite italienne« (1932) Bearbeitung für drei Violoncelli von Georg Heimbach

»Drei Stücke für Streichquartett« (1914–18)

Oktett für Blasinstrumente (1932)

 

Solisten des Gürzenich-Orchester Köln und Harry Ogg

 

Teil 3 aus Papa Joe's Klimperkasten

Igor Strawinsky

»Ragtime«

 

Solisten des Gürzenich-Orchester Köln