Sona Jobarteh: Flying

[x]

Sona Jobarteh: Flying

Die Kora ist ein westafrikanisches Harfeninstrument mit 21 Saiten, das traditionell von Männern gespielt wird. Sona Jobarteh, die aus einer renommierten gambischen Kora-Dynastie stammt, hat nicht nur mit dieser alten Regel gebrochen. Sie gilt längst als bedeutendste Kora-Virtuosin Afrikas. Im Melting-Pot London geboren und aufgewachsen lernte sie schon im Alter von vier Jahren das Instrument von ihrem Bruder und legte damit den Grundstein für ihre internationale Karriere. Später studierte Jobarteh zudem Musik am renommierten Royal College of Music und Komposition an der Purcell School of Music. Seitdem verbindet sie in ihren Kompositionen die Einflüsse der klassischen und modernen Musik mit traditioneller afrikanischer Musik und bleibt damit den Wurzeln ihrer Heimat verbunden. Mitreißende westafrikanische Rhythmen, höchste Musizierkunst, verzaubernde Melodien und ihr ausdrucksstarker Gesang machen Jobartehs Konzerte so zu einem einzigartigen Erlebnis.

 

Sona Jobarteh kora, voc

Derek Johnson g, voc

Mamadou Sarr perc, voc

Andi McLean b, voc

Westley Joseph dr, voc